Fasssauna mit Panoramafenster - lohnt es sich wirklich?

Wenn Sie Fasssauna lesen, denken Sie vermutlich an ein geschlossenes Holzfass: schön dicht gepackt, ohne Blick nach draußen. Diese Form bietet auch die beste Wärmeisolation. Wenn Sie aber gleichzeitig einen schönen Ausblick genießen wollen, und die Atmosphäre noch ein bisschen gemütlicher sein darf, dann sollten Sie ein Saunafass mit Panoramafenster in Erwägung ziehen.

Fasssauna mit Panoramafenster für mehr Wohlbefinden

Private Saunen sind meist kleiner als Saunen in öffentlichen Thermalbädern. Sie können daher schnell einengend wirken. Eine Sauna mit Panoramafenster hingegen sorgt für ein angenehmes, natürliches Licht und noch mehr Wohlbefinden für Körper und Geist.

 So wie bei rechteckigen Saunahäusern eine Fassade verglast werden kann, ist dies auch bei der Fasssauna möglich. Sie können beispielsweise die Rückwand oder die Vorderseite der Tür mit einem Panoramafenster versehen. Dadurch wirkt der Raum automatisch größer. Sie können mit der Panorama Rückwand also auch aus kleinen Modellen das Beste herausholen. Auch von außen betrachtet hat ein Saunafass mit Panoramafenster eine einladende, hochwertige und luxuriöse Optik.

Während Sie in der Sauna die Seele baumeln lassen und die Wärme genießen, kann eine zusätzliche schöne Aussicht noch mehr Wohlbefinden erzeugen. Egal, ob Sie im Winter den Schnee glitzern oder im Sommer die Vögel und Bienen vor dem Fenster vorbeifliegen sehen. Genießen Sie die Schönheit der Natur, bei Wind und Wetter.

Je nach Ausrichtung Ihrer Fasssauna können Sie nachts sogar den Sternenhimmel bestaunen.

Fasssauna mit Panoramafenster oder ohne: Preisunterschiede

Wenn Sie das Panoramafenster erst später einbauen (lassen), kostet dies natürlich mehr als der ursprüngliche Kaufpreis. Grundsätzlich sind fertige Modelle mit Fenster nicht unbedingt viel teurer – wenn Sie jedoch optional ein hochwertiges Panoramafenster einfügen wollen, führt das oftmals zu einem kleinen Aufpreis.

Tipps zur Gestaltung und Ausrichtung der Fensterseite

Wenn Sie eine Fasssauna mit Panoramafenster haben, möchten Sie natürlich die warme und einladende Aussicht genießen. Deshalb sollten Sie ein paar Punkte beachten, um lange in den Genuss Ihrer Fasssauna mit Fenster kommen zu können.

Zunächst sollten Sie bei der Wahl der Ausrichtung bedenken, dass die Fenster grundsätzlich nicht verspiegelt sind. Das bedeutet, dass der Saunaraum von außen einsehbar ist. Die offene Seite sollte also besser nicht zur Straße hinzeigen.

Eine Option ist eine große, offene Fläche, die nicht bewohnt wird. Vor allem wenn Sie an einem Hang wohnen kann der Blick über den Hügel atemberaubend sein!

Eine ganz andere, aber nicht weniger schöne, Atmosphäre bietet dichter Wald. Vielleicht haben Sie am Rand Ihres Gartens mehrere Bäume stehen. Wenn das Panoramafenster Ihrer Fasssauna in diese Richtung zeigt, können Sie die Natur bewundern und sind dennoch vor Blicken geschützt.

Beliebt ist auch der Blick auf eine Teichanlage im Garten mit ansprechender Bepflanzung. Falls Sie ein Grundstück an einem See oder an der Meeresküste haben, ist es wohl ganz selbstverständlich, in welche Richtung die offene Seite zeigen sollte, um einen richtigen WOW-Effekt zu erzeugen.

Unser beliebtestes Modell: Das getönte, halbrunde Panoramafenster in der oberen Hälfe Ihrer Fasssauna. Das bietet Ihnen sowohl Privatsphäre, als auch eine atemberaubende Aussicht. 

Sie sind an einer Fasssauna mit Panoramafenster interessiert? Dann schauen Sie gerne in unserem Lagerbestand vorbei oder konfigurieren Sie sich einfach Ihre individuelle Fasssauna in unserem 3D Konfigurator. Wenn Sie bei der Auswahl der passenden Fasssauna Hilfe benötigen, bieten wir Ihnen eine kostenlose Beratung an! Wir freuen uns auf Sie!